RSS

Archiv für den Monat Oktober 2012

Das ging jetzt richtig flott…

….puh drei Wochen Schule sind vorbei und die vergingen richtig schnell. Nächste Woche noch mal und dann gehts eine Woche in die Praxis, darauf freue mich mich schon riesig, vor allem komme ich auf eine Station die mir echt gut gefällt. 2 Klausuren stehen noch an bevor es los geht aber auch da bin ich relativ optimistisch 🙂

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 20, 2012 in Schule

 

Morgen geht es weiter

Morgen geht die Schule weiter und es wird immer mehr. Ich frage mich in den letzten Tagen oft, was wir dann im Mittel und Oberkurs lernen wenn wir jetzt schon quasi alles haben 😉

Nein Spaß beiseite, ich finde das völlig ok, auch wenns ungewohnt und anstrengend ist aber man hat nach den drei Jahren so viel Verantwortung ( jetzt auch aber Schüler sein ist immer anders) und da muss man sich echt auf seinen Allerwertesten setzten und lernen,lernen,lernen…

Letzte Woche hatten wir das erste mall Psychologie, ich glaube das könnte mir gefallen…

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 14, 2012 in Schule

 

Guten Morgen …

Nachdem das mit dem Herz wohl nie aufhört ( ist ja auch sehr wichtig, das sehe ich ein) und ich jetzt zumindest im Lehrbuch ein EKG „lesen“ kann, bin ich guter Dinge das ich das ganze drumherum auch irgendwann mal zusammenhängend verstehen werde. Dank youtube kann ich mir
Videos des Herzens anschauen und mir so alles besser einprägen . Die erste Klausur ist in ca. einer Woche und ich bin echt gespannt. Es ist ja noch Probezeit und das setzt mich natürlich noch mehr unter Druck. Aber das wird schon ( hat meine Mutter früher immer gesagt)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 10, 2012 in allgemein, Uncategorized

 

Das Herz bringt mich zur Verzweiflung

Heute ist Schultag Nummer 5 und das Herz ist u.a. ein großes Thema im Anatomieunterricht.

Ärzte wissen ja immer wovon sie reden aber die Schüler? Die verstehen nur Bahnhof, wälzen zu Hause die Bücher und versuchen, einigermaßen Licht ins Dunkle zu bringen. Nun brüte ich über Endokard, myokard, Ventrikeln und Atrium und versuche, mir die Anatomie des Herzens verständlicher zu machen. Habt ihr bestimmte Eselsbrücken oder Bilder vor Augen um Euch sowas einfacher zu merken?

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 8, 2012 in Schule

 

Die erste Woche ist vorbei

So,die erste Woche ist geschafft. Und die war ganz schön heftig sag ich Euch. Nicht nur das es wieder eine Umstellung war,den ganzen Tag die Schulbank zu drücken sondern auch, den ganzen geballten Stoff zu verinnerlichen und auswendig zu lernen. Es kam ganz schön viel dran,das Herz,die Knochen und deren Aufbau, med. termini wie cranial,distal usw.. essen und trinken,waschen und kleiden..und..und..und.. Für die erste Woche nicht gerade wenig aber ich werde jetzt das Wochenende nutzen, alles aufzuarbeiten und zu verstehen bzw. in meinem Kopf zu behalten. Ich hoffe bei Euch war es etwas „entspannter“ 😉

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 6, 2012 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , ,

Neue Bücher

Mögt ihr neue Bücher auch so gerne? Wir haben gestern unsere Bücher bekommen. Das Bücher teuer sind ok, aber die sind sowas von schwer das ich mal gespannt bin wieviele Muskeln ich in den nächsten Wochen in den Armen bekommen werde 🙂 Außerdem habe ich mich entschlossen,mit den Öffentlichen zu fahren. Mit dem Auto stehe ich eigentlich nur im Stau und mit dem Zug kann ich doch nochmal in meine schweren Bücher kucken 🙂 Habt ihr auch so viele Bücher?

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 3, 2012 in Uncategorized

 

Über mich

So jetzt kommt mal was privates. Ich bin ja Mama. Als ich damals mit 16 mit der Schule fertig war wollte ich unbedingt Krankenschwester werden. Das ging aber nicht da man erst mit 18 diesen Beruf erlernen durfte. Also habe ich eine Ausbildung im Büro gemacht und auch lange in diesem Bereich gearbeitet. Der Wunsch in der Pflege zu arbeiten war aber immer da. Ich habe meine Kiddis bekommen, immer wieder nebenbei gearbeitet und letztes Jahr habe ich ich getraut und habe den Schritt in die Pflege gewagt. Bei uns gibt es für den Einstieg eine 1jährige Ausbildung in der Pflege und schneller als ich kucken konnte, befand ich mich wieder auf der Schulbank. Das ich Klassenälteste war, könnt ihr Euch sicher denken. Das Jahr ging ratzfatz vorbei und ich habe meinen Abschluss supergut gemeistert. Und jetzt..mache ich weiter. Ich beginne morgen meine Ausbildung in der Kinderkrankenpflege und freue mich das ich diesen Schritt nochmal gewagt habe. Das ich wohl wieder die älteste in der Klasse sein werde ist nicht schlimm… eher habe ich immer so diesen “Mutterinstinkt” bei den Schülern …. nunja jetzt kommen 3 harte Jahre aber ich habe es mir soo gewünscht und ziehe das jetzt durch ;-)

Eure Nine :-)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 2, 2012 in allgemein

 

Schlagwörter: