RSS

Archiv der Kategorie: allgemein

Ein interessanter 4 Teiler auf youtube

Im Rahmen der Ausbildung kommt man ja früher oder später auch zum Thema Tod.

Um mich besser mit dem Thema auseinanderzusetzen, habe ich auf youtube einen interessanten 4 Teiler gefunden.

Im Augenblick des Todes – Medizin im Grenzbereich

Hier findet ihr Part 1 von 4, die anderen Teile sind auf youtube einfach zu finden.

 

 

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Juni 2, 2013 in allgemein

 

Die Zeit rennt und rennt

Ohje, mein Gewissen plagt mich. Nachdem ich die letzten Wochen auf Station verbracht habe, wir unseren ersten Urlaub verbringen durften und Anleitungen und Prüfungen hinter uns gebracht haben, ist ein Ende der Probezeit in Sicht. Leider hat uns schon wieder eine Schülerin aus unserem Kurs verlassen,schade …ich mochte sie.

Gestern hatte ich meine Prüfung…eigentlich ist sie ganz gut gelaufen aber wenn man sich das Gewicht des Patienten nicht aufschreibt und denkt, man kann es sich merken… Nein! Kurz vor der Dokumentation ist das Gewicht aus dem Kopf verschwunden. Ich habe es zugegeben und deswegen gab es kaum Punktabzug und ich bin mit dem Gesamtergebnis super zufrieden. Bei Prüfungen vergesse ich sowieso manchmal Dinge, die ich im Stationsalltag nicht vergessen würde…kennt ihr das?

 
2 Kommentare

Verfasst von - Januar 31, 2013 in allgemein

 

Schlagwörter: ,

Guten Morgen …

Nachdem das mit dem Herz wohl nie aufhört ( ist ja auch sehr wichtig, das sehe ich ein) und ich jetzt zumindest im Lehrbuch ein EKG „lesen“ kann, bin ich guter Dinge das ich das ganze drumherum auch irgendwann mal zusammenhängend verstehen werde. Dank youtube kann ich mir
Videos des Herzens anschauen und mir so alles besser einprägen . Die erste Klausur ist in ca. einer Woche und ich bin echt gespannt. Es ist ja noch Probezeit und das setzt mich natürlich noch mehr unter Druck. Aber das wird schon ( hat meine Mutter früher immer gesagt)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 10, 2012 in allgemein, Uncategorized

 

Über mich

So jetzt kommt mal was privates. Ich bin ja Mama. Als ich damals mit 16 mit der Schule fertig war wollte ich unbedingt Krankenschwester werden. Das ging aber nicht da man erst mit 18 diesen Beruf erlernen durfte. Also habe ich eine Ausbildung im Büro gemacht und auch lange in diesem Bereich gearbeitet. Der Wunsch in der Pflege zu arbeiten war aber immer da. Ich habe meine Kiddis bekommen, immer wieder nebenbei gearbeitet und letztes Jahr habe ich ich getraut und habe den Schritt in die Pflege gewagt. Bei uns gibt es für den Einstieg eine 1jährige Ausbildung in der Pflege und schneller als ich kucken konnte, befand ich mich wieder auf der Schulbank. Das ich Klassenälteste war, könnt ihr Euch sicher denken. Das Jahr ging ratzfatz vorbei und ich habe meinen Abschluss supergut gemeistert. Und jetzt..mache ich weiter. Ich beginne morgen meine Ausbildung in der Kinderkrankenpflege und freue mich das ich diesen Schritt nochmal gewagt habe. Das ich wohl wieder die älteste in der Klasse sein werde ist nicht schlimm… eher habe ich immer so diesen “Mutterinstinkt” bei den Schülern …. nunja jetzt kommen 3 harte Jahre aber ich habe es mir soo gewünscht und ziehe das jetzt durch ;-)

Eure Nine :-)

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 2, 2012 in allgemein

 

Schlagwörter:

Manchmal frage ich mich ..

… mit welchen Erwartungen und Gedanken manche Schüler in eine Pflegeausbildung gehen. Ich meine, wir arbeiten mit Menschen,die Verantwortung ist groß und die Kommunikation darf keinesfalls fehlen.In dem Jahr der KPH Ausbildung habe ich viele Schüler kennengelernt,nicht nur aus meiner Klasse sondern auch Schüler der 3jährigen Aubildung die auf den Stationen eingesetzt waren. Die Einstellungen dieser Schüler waren natürlich verscheiden aber wenn man in einer Schicht gerade mal 10 Worte über die Lippen bringt stimmt doch irgend etwas nicht oder? Patienten werden verunsichert und die Fachkräfte haben den Eindruck das man eine LmaA Haltung hat. So war es zumindest bei uns. Andere dachten,die Schule ist ein Klacks und das böse Erwachen kam dann mit einer 5 in der Schulafgabe. Schade das es nicht Vorraussetzung ist,zumindest ein Praktikum in der Pflege absolviert zu haben. Bei uns war das zumindest nicht  der Fall. Ich finde es toll das es die Möglichkeit gibt, die Pflegefachhelfer-Ausbildung zu absolvieren. Sei es weil man keine mittlere Reife hat, um sich für die 3jährige Ausbildung zu Qualifizieren oder aus anderen Gründen. Aber dann bitte mit Herz und Verstand und nicht, weil man irgend etwas im sozialen Bereich machen möchte .

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 6, 2012 in allgemein

 

Es fühlt sich komisch an

Irgendwie fühlt es sich komisch an,jetzt ist alles vorbei und ich habe bis 01.10. frei. Nie wieder dieses Klassenzimmer, nie wieder diese Mitschüler,nie wieder diese Lehrer und Mentoren… das macht ein wenig traurig aber ich freue mich auf das was kommt 🙂

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 2, 2012 in allgemein, Klinik, Schule

 

Schlagwörter: , ,

Nun habe ich es geschafft,Zeugnisse und Berufsbezeichnung

Es ist geschafft. Am 31. August gab es unsere Zeugnisse und meins war richtig gut. Nun darf ich offiziell die Berufsbezeichnung für den Krankenpflegefachhelfer tragen und bin für die kommenden zwei Monate kein Schüler mehr. Das fühlt sich komisch an aber ich bin ja bald wieder Schüler 🙂

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - August 2, 2012 in allgemein

 

Schlagwörter: , , ,